arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Veranstaltungen der regionalen Kulturforen

13.11. Manfred Geis, MdL

Ausstellungseröffnung Juyoung Paek | Traum No.4 - off the record | Installation und Zeichnung
DI | 13.11.2018 | 19.30 Uhr | Abgeordnetenhaus des Landtags in Mainz

Einführung: Dr. Barbara Weyandt, Dozentin für Kunstgeschichte beim Institut für Künstlerische Keramik und Glas, Höhr-Grenzhausen
Performance: Christian Schultz
Ausstellungsdauer: 13. November – 7. Dezember 2018
Mo bis Fr, 9.00 bis 18.00 Uhr, und nach Vereinbarung
manfred.geis(at)spd.landtag.rlp.de
www.manfred-geis.de

26.11. Kulturforum Hannover

Kulturelle Bildung in den Schulen Niedersachsens
Diskussion mit dem Kultusminister des Landes Niedersachsen, Grant Hendrik Tonne
MO | 26.11.2018 | 19.30 Uhr | Stadtbibliothek Hannover | Hildesheimer Str. 12, 30169 Hannover

Seit vielen Jahren reden wir über die kulturelle Bildung an Schulen: Wie bedeutsam sie im Fächerkanon der Bildung ist. Wie wichtig sie im Sinne einer chancengleichen Bildung ist, wie notwendig sie ist, um soziale Prozesse in Schulen zu unterstützen. Welche Freude sie im Erleben der kulturellen Vielfalt bringt und welche Chancen sie in sich birgt, die gemeinsame Kulturalität eines Einwanderungslandes zu formen. Aber ist das nicht nur frommer Wunsch geblieben? Oder steht alles zum Besten, mit ein wenig Luft nach oben?
Gespräch mit Grant Hendrik Tonne, Kultusminister des Landes Niedersachsen, Marlis Drevermann und Eva Bender vom Kulturforum Hannover
http://kulturforum-hannover.org

29.11. Kulturforum Stadt Berlin

Besuch des Christoph Links Verlages
DO | 29.11.2018 | 18 Uhr | Kulturbrauerei, Haus 2, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin (im Sudhaus an der Sredzkistr.; erreichbar über U2-Bhf. Eberswalder Straße, Straßenbahnen M10, M1, 12, Parkplätze in der Tiefgarage)

1989 in Prenzlauer Berg gegründet, hat sich der Sachbuchverlag für Politik und Zeitgeschichte mit seinem Profil, seinen Büchern und Autoren seitdem hohe Anerkennung erworben. Der renommierte Verlag bestimmt regelmäßig die öffentliche Diskussion insbesondere bei Problemen des deutschen Vereinigungsprozesses oder der zeitgeschichtlichen Aufarbeitung. Aktuelle Neuerscheinungen thematisieren beispielsweise die Neue Rechte, Musikgeschichte, Länderportraits oder Neuerforschtes aus DDR-, bundesdeutscher oder NS-Geschichte. Dr. Christoph Links stellt seinen Verlag vor, der zum Jahreswechsel Teil der Aufbau-Verlagsgruppe, aber mit ihm und programmatisch weiterarbeiten wird.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Kulturforum Berlin Nordost e.V. und Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie e.V. Aufgrund der begrenzten Raumkapazität im Verlag wird um Anmeldung bis 23.11.an mail@kulturforum-nordost.de gebeten.

12.12. Kulturforum Saarland

Dritter Teil der Reihe "Demokratie in Gefahr!"
„Wie verfassungsfeindlich ist die neue Rechte?“
MI | 12.12.2018 | 18.30 Uhr | Stiftung Demokratie Saarland | Europaallee 18, 66113 Saarbrücken

Hochkarätige Gäste auch, wenn die Frage nach der Bedeutung von „Hitlergruß und rechtsradikalen Posts“ gestellt wird: „Wie verfassungsfeindlich ist die neue Rechte?“ Aus Wien kommt Hasnain Kazim, Journalist (Der Spiegel) und Buchautor (u.a. „Post von Karlheinz. Wütende Mails von richtigen Deutschen - und was ich ihnen antworte"), aus Dresden Privatdozent Dr. habil. Steffen Kailitz, u.a. Gutachter im NPD-Verbotsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht. Auch in der Runde: Jo Leinen, Mitglied des Europäischen Parlaments, das zunehmend mit rechtslastigen Parteien zu arbeiten hat. Angefragt für die Moderation ist Kai Schmieding. SR 2 KulturRadio sendet am 4. Januar 2019 um 19.15 Uhr. Flyer der Reihe