arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
04.09.2018

FES-Veranstaltung mit Petra Köpping

Kurz vor den Feierlichkeiten zum 28. Jahrestag der Wiedervereinigung richtet die Friedrich-Ebert-Stiftung den Blick auf die bundesdeutsche Gegenwart. Diskutieren Sie am Dienstag, 18. September 2018 um 19 Uhr gemeinsam mit den Gästen Christian Bangel, Prof. Dr. Naika Foroutan, Johannes Hillje, Petra Köpping und Katja Schittko die folgenden Fragen: Wo stehen wir heute? Welche Träume von Freiheit, Demokratie und einer offenen Gesellschaft gab es in den Zeiten des Auf- und Umbruchs, was ist aus ihnen geworden?

Im Rahmen der Reihe „Zur Lage der Generationen“ beleuchtet die Friedrich-Ebert-Stiftung regelmäßig das Thema Innere Einheit aus generationsspezifischer Sicht und diskutiert Handlungsansätze für ein noch stärkeres Zusammenwachsen zwischen Ost– und Westdeutschland.
zum Einladungsflyer