arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
13.09.2018

Lesenswerte Wunschliste für eine Demokratie der Moderne

Im September 2018 erschien im Schüren-Verlag das von Checkpoint: Demokratie herausgegebene Buch "...wenn ich mir was wünschen dürfte... Impulse für eine Demokratie der Moderne". Ist unsere Demokratie zur Selbstverständlichkeit erstarrt? Kommen ihr die Demokratinnen und Demokraten abhanden? Müssen wir damit leben, dass die Wahlbeteiligung sinkt, dass Menschen die anders aussehen attackiert werden, dass eine rechtsextremistische Partei im Deutschen Bundestags sitzt? Nein, finden die Autorinnen und Autoren des Buches „…wenn ich mir was wünschen dürfte… Impulse für eine Demokratie der Moderne“. Von Philipp Lahm über Gesine Schwan, von Guido Maria Kretschmer über Antonia Rados bis hin zu Götz Werner und Michel Friedman: 43 gewichtige Stimmen aus unserer Gesellschaft sagen, was sich ändern muss. Entstanden ist eine "polyphone Wunschliste für eine Demokratie der Moderne", schreibt Renan Demirkan, die Initiatorin des Buches und des Vereins „Checkpoint: Demokratie e.V.“. Wir finden: Lesenswert!

Mehr zum Buch und den 43 Autorinnen und Autoren erfahren Sie hier: https://www.checkpoint-demokratie.de/unser-buch/

Checkpoint: Demokratie e. V. Hg.
... wenn ich mir was wünschen dürfte ... Impulse für eine Demokratie der Moderne
Schüren Verlag Marburg 2018, 244 S., 14,95 €
ISBN 978-3-7410-0262-5